WordPress als CMS verwenden

WordPress-Logo / wordpress.org

Die Webhosting-Preise sinken, der eigene Auftritt im Internet wird immer wichtiger. Ich konnte in letzter Zeit immer öfter beobachten, dass Leute aus meinem Umfeld ihre eigene Homepage erstellen.

Gute Gründe für WordPress als CMS

WordPress als CMS – 10 gute Gründe

Viele haben eigentlich nicht viel Ahnung von HTML, CSS, PHP und Co, doch die Vielzahl an Templates für diverse CMS-Systeme wie Typo3, Joomla und WordPress hat ihnen den Einstieg mit ein bisschen professioneller Hilfe leicht gemacht.

WordPress als CMS?

WordPress, das Open Source CMS, kann man durchaus für mehr als nur für Blogs verwenden. WordPress zeichnet sich für allem durch die einfache Bedienbarkeit aus.

30 Beispiele für WordPress als CMS

WordPress as a CMS: 30 amazing examples

Meine Erfahrung mit CMS-Systemen wie Joomla hat mir gezeigt, dass viele einfach nicht das System mit den Kategorien, Bereichen, Menüs etc. verstehen. Auch ich habe es lange nicht durchschaut. Bei WordPress finden sich auch Anfänger relativ schnell zurecht, und somit sollte dem eigenen Internetauftritt nicht mehr viel im Wege stehen.

Tutorial: WordPress als CMS verwenden

Ein CMS ist im Normalfall ein bisschen anders aufgebaut als ein Blog. Hier gibt es zwei Tutorials die das Einrichten von WordPress als CMS behandeln:

WordPress als CMS

WordPress als „klassisches“ CMS: ein Beispiel

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 22. September 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier:
Für diesen Artikel gibt es Copyright-Informationen: | WordPress-Logo by wordpress.org