3

Windows Phone 7: Leider nichts Gutes zu berichten

Nachdem ich gestern über die möglicherweise fehlende HTML5-Unterstützung beim IE unter Windows Phone 7 berichtete, lese ich heute die nächste (zumindest für mich) nicht so tolle Meldung.

Wie WMPoweruser berichtete, fand „MobilityDigest“ heraus, dass die Handhabe von Bildern bei HTML-Mails derer bei Windows Mobile 6 sehr ähnelt. So soll es noch immer nicht möglich sein, dass die in HTML eingebetteten Bilder automatisch geladen werden. Natürlich ist es wichtig, dass Bilder nicht von Haus aus geladen werden, doch wenn man es so wünscht, soll es möglich sein – etwa durch einen Eintrag in „vertrauensvolle Adressen“.

Dennoch muss man bedenken, dass das mobile OS von Microsft noch nicht erschienen ist, uns sich somit noch so maches ändern kann. Hoffen wir, dass sie noch ein bisschen daran feilen, denn ansich sieht das Betriebssystem recht brauchbar aus.

3 Kommentare

  1. localghost sagt:

    Nunja, ich weiß nicht wieso es da jetzt so einen Hype um WP7 gibt.
    Es wird ein weiteres Windows-Mobile-Derivat, ende aus. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.
    Nur weil mal eben eine neue GUI drübergebastelt wurde, und evt. ein paar Änderungen am Kernel und den Programmen durchgeführt worden sind, schreit alle Welt „Schaut auf WP7″…
    Ich versteh es echt nicht. Windows ist am Smartphonemarkt nur mehr nebensächlich, und das wird sich mit WP7 nicht ändern…

    • tdh sagt:

      Gegenfrage: Wieso gibt es so einen Hype um iPhoneOS/iOS/usw…. ??

      • localghost sagt:

        Weil das von der Firma mit dem Obst als Logo kommt. Schonmal aufgefallen, dass bei JEDEM Produkt von denen ein Hype erzeugt wird?! Und wäre es nur Luft in Flaschen, die Leute würden es kaufen und die Medien schreiben wie gut sie doch wäre…
        Sowas nennt sich gute PR-Arbeit 😉

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 07. August 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier: