1

VariousMinds Blog jetzt auf Facebook!

VariousMinds.org

Lange hat’s gedauert, und jetzt hat auch der Blog hier eine eigene Facebook-Fanpage.

Auf der rechten Seite solltet ihr die Facebook-Box sehen – auch wenn sie meiner Meinung nach noch nicht am optimalen Platz ist.

Ich denke ich werde das Blog-Design zum 1. Advent ein bisschen weihnachtlich umgestalten, und dann werde ich auch die notwendigen Änderungen im Code des Themes für die Facebook Box umsetzen.

Ich bin wirklich gespannt wie sich Facebook auf den Blog auwirken wird. Da ich eigentlich kein großer Facebook Fan bin, habe ich die Integration (bis auf den Like-Button) weitestgehend vernachlässigt. Doch vor ein paar Tagen habe ich auf einem anderen Blog gelesen, dass man von Facebook schon einen großen Teil des Traffics bekommt – also warum nicht auch eine Seite für VariousMinds?

Leider weiß ich nicht mehr wo genau ich das gelesen habe, sonst gäbe es einen Trackback 😉

Facebook kommt – Flattr geht

Mit dem Ende des Monats wird nicht nur das Theme etwas weihnachtlicher, sondern damit wird auch der Flattr Button wieder verschwinden. Ich selbst flattere kaum, und auch hier wird der Button kaum genutzt.

Deshalb möchte ich in der Zukunft verstärkt auf Facebook und den dadurch entstehenden Traffic setzen.

Andere Einnahmemöglichkeiten für den Blog?

Geld - Peter Kirchhoff / pixelio.de

Geld - Peter Kirchhoff / pixelio.de

Da sich der Server (leider) nicht von selbst bezahlt, suche ich nach Möglichkeiten um die Kosten wieder reinzubringen.

Etwa am Anfang des Monats habe ich mich bei Contaxe angemeldet und entsprechende Banner für Google-Suchende eingebunden.

Der Banner hat hat bis jetzt über 4000 Impressions und 4 Klicks. Erfolg sieht meiner Meinung nach anders aus.

Deshalb hoffe ich, dass der AdSense Account bald freigeschaltet wird, und damit bessere Einnahmen lukriert werden können. Mal sehen.

Denn die Anzeigen haben nur mit viel Fantasie etwas mit dem Inhalt der Seite gemeinsam.

Außerdem hoffe ich, dass sich meine Affiliate Seite möglichst schnell entwickelt, was mir auch Mut für kommende Projekte machen würde 🙂

Transparenz

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll. Es wird unter Bloggern immer üblicher, seine Einnahmen, aber auch Besucherzahlen zu veröffentlichen. Bisher habe ich nur die Browserstatistiken und die Top-Artikel veröffentlicht, doch in Zukunft wird es auch die Anzahl der Besucher geben. Mal sehen wie sich Facebook langfristig darauf auswirken wird 🙂

1 Kommentar

  1. […] der Besucher wieder deutlich steigern. Vor ein paar Tagen kündigte ich an, in Zukunft verstärkt auf Transparenz achten zu wollen. So habe ich in den Vormonaten keine genauen Zahlen zu den Besuchern veröffentlicht, nun […]

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 21. November 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier: