4

Symbian einstampfen – stattdessen MeeGo? Was ist mit Android?

MeeGo Logo - meego.com/

Ich denke, dass die Meisten von euch schon einmal ein Symbian Handy hatten (oder zumindest in der Hand hielten). Früher, als man noch nicht einmal wusste was ein Smartphone eigentlich sein sollte, war Symbian als Betriebssystem für mobile Geräte auch ganz ok – es hat einfach funktioniert.

Smartphones

Mit den neuen, modernen Geräte hat sich dies aber geändert. Schon mit meinem Nokia N95 scheint Symbian, was die Leistung angeht, gelegentlich etwas überfordert zu sein. Dies macht sich zum Beispiel durch den relativ langsamen Aufbau mancher Menüs bemerkbar.

Doch nicht nur der Smartphone-Markt entwickelt sich weiter – auch das Betriebssystem dahinter. Sollte Nokia Symbian ein für alle mal einstapfen, und stattdessen auf das neue MeeGo setzen, und warum denkt Nokia nicht daran auf den Android-Zug aufzuspringen?

Android - android.com

Warum nicht Android?

Immer wieder hört man, dass Nokia insgesamt Weltmarktführer ist,doch bei den teuren, und somit eher gewinnbringenden Smartphones immer unattraktiver wird. Mitschuld an der Misere, dürfte das eingesetzte Betriebssystem sein. Als Beispiel nehme ich das Nokia X6. Warum wird da noch immer auf Symbian, und nicht z. B. auf Android gesetzt, wie es derzeit ja sehr viele Hersteller, und das durchaus erfolgreich machen.

Meanwhile, Nokia doesn’t plan to launch any phones based on the increasingly popular Android platform because it can create more value by building on its own hardware and software, Mr. Vanjoki added.

Quelle

Tja, gelingt ihnen (bis jetzt) super.

Nokia ist ja bekannt für seine Vielfalt an Handys, warum nicht auch eine Vielfalt an Betriebssystemen?

Doch lieber MeeGo

Wie zum Beispiel auf diesen Bildern zu sehen ist, schaut MeeGo (für meinen Geschmack) schon recht gut, und vor allem sehr vielversprechend aus. So sieht es derzeit danach aus, dass Nokia in Zukunft die Geräte der N-Serie, welche so etwas wie die Premium-Serie darstellt, mit dem neuen Betriebssystem, dass aus einer Kooperation mit Intel hervorgeht, ausstatten will.

Außerdem will man damit nicht nur am Smartphone, sondern auch am Tablet-Markt punkten.

Fazit

Symbians Tage sind gezählt, doch leider will Nokia den Android-Fans keinen Kaufanreiz bieten. Ich bin gespannt, wie es in Zukunft weiter gehen wird.

4 Kommentare

  1. localghost sagt:

    Das positive mal vorweg: Symbian wird endlich abgeschrieben! DAS ist ein großer Schritt nach vorne, den Nokia da macht, nur denke ich nicht, dass sie mit einem Schritt den doch sehr großen Vorsprung von Android/iOS einholen können.
    Aber das ganze sieht mir dann doch eher von Apple abgekupfert aus, also z. B. das Multitasking-Menü –> das sieht haargleich aus wie bei iOS. Sie hätten sich ja was anderes einfallen lassen können…
    Dass Nokia nicht gleich auf Android setzt ist ein Fehler, den sie früher oder später bezahlen werden… Ich glaube ja, dass sie dann samt MeeGo untergehen werden – früher oder später.

  2. […] This post was mentioned on Twitter by variousminds.org. variousminds.org said: Symbian einstampfen – stattdessen MeeGo? Was ist mit Android? http://tinyurl.com/3564sos […]

  3. pucgenie sagt:

    Der Grund für das Vermeiden von Android ist meiner Meinung nach die Angst vor Hacking-Angriffen auf Android-Systeme, da sie so weit verbreitet sind. Und sagt jetzt nicht, Andriod hätte keine Sicherheitslücken…

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 02. Juli 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier:
Für diesen Artikel gibt es Copyright-Informationen: | Android Logo by Android.com  | Artikelbild: MeeGo Logo by the MeeGo Project meego.com