2

Ja, ich weiß, ich sollte mich schämen: Ich spiele die Sims 3

Sims 3 Screenshot

Es ist ein sehr weitläufiges Klischee, dass nur Frauen die Sims spielen. Ich muss zwar zugeben, dass es im Großen und Ganzen auch zutrifft, aber es gibt – wie so oft im Leben – Ausnahmen. Eigentlich ist es doch herrlich, dass es ein Spiel gibt, dass einem so viele Freiheiten beim Ablauf lässt.

Kritik

Doch wer meint, dass durch diese fast grenzenlose Freiheit, der Spielspaß auch nach langem Spielen nicht verloren geht, irrt. Manchmal hat man das Gefühl, dass dem Spiel an manchen Ecken und Enden absichtlich etwas fehlt, um später das 100. Erweiterungspack besser verkaufen zu können. Doch dies scheint vor allem in letzter Zeit eine gängige Praxis geworden zu sein. Jedoch heißt es jetzt nicht mehr „Erweiterungspack“ sonder DLC – Downloadcontent.

Früher wurden Dinge wie neue Maps ganz einfach mit einem Update zur Verfügung gestellt, heute muss man für jeden Mist extra zahlen. Ebenso als Frechheit empfinde ich die Spiele, bei denen man die „Ultimate-Ultra-Superduper-Collectors-Edition“ kaufen muss, um z. B. die besten Waffen für den Multiplayer zu bekommen. Kauft man die meist teurere Collectors-Edition nicht, kann es schon einmal vorkommen, dass man im Multiplayer gegen manch andere von Grund auf keine Chance hat.

Zurück zu den Sims

Doch so weit sind wir bei den Sims auch wieder nicht – allein schon weil es keinen Multiplayer gibt bei dem man sich benachteiligt fühlen könnte ;). Trotzdem empfinde ich es als extrem nervend, wenn man sich drei Produkte kaufen muss, um eines vernünftig spielen zu können.

Ich habe mich vorher schon darüber beschwert, dass an so manchen Ecken und Enden etwas fehlt, doch dem nicht genug. Auch wenn einem das Spiel sehr viele Freiheiten beim Spielen lässt, wird es mit der Zeit langweilig. Wer hätte das Gedacht

Wenn das Spiel langweilig wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass bereits ein neues Erweiterungspack verfügbar ist.

Jetzt kann ich mit meinen Sims endlich gassi gehen!

So ist es.

Mein Sim hat jetzt endlich das perfekte Sofa für laue Sommertage!

Herr ich danke dir, dass du uns diese Dinge gegeben hast.

für einen unglaublichen Preis von nur 30€!

Um es wie Steve Jobs zu sagen: Yep.

Fazit

Die Sims sind für zwischendurch, so ein mal die Woche, eine recht nette Abwechslung zu den Ego Shootern die ich ohnehin nicht spiele. Wie man das Spiel öfter (und länger) spielen kann, ist mir allerdings ein Rätsel …

Kommentare sind – wie immer – erwünscht!

2 Kommentare

  1. localghost sagt:

    Ab und zu kann ich Ego-/*-Shooter schon ganz gut sein…
    Studien belgen sogar, dass du danach weniger gestresst bist als vor dem spielen
    Und zu einem mörder wirste auch nicht

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 18. Juli 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier: