Ich suche eine neue Kamera

Matthias Balzer / pixelio.de

Es ist Sommer. Man reist vermehrt, und natürlich will man die zahlreichen Erinnerungen auch auf Fotos festhalten. Leider ist mir die digitale Spiegelreflexkamera zu schwer um diese auf Dauer herumzutragen, und somit suche ich nach einem neuen, kleineren Modell.

Ist-Situation

Derzeit „knipse“ ich mit einer Nikon D90, die mir fürs Reisen allerdings zu schwer ist.  Außerdem habe ich bei dieser Kamera immer wieder Angst, dass sie mir runterfällt, dass ich sie vergesse etc. – und das geht dann ins Geld.

Was will ich, und wie viel will ich ausgeben?

Tja, das ist die große Frage. Gute Bilder soll die Kamera machen, möglichst günstig soll sie sein und in die Hosentasche passen soll sie auch noch.

Da hab‘ ich mir ja was vorgenommen…

Meine Favoriten sind derzeit:

Panasonic Lumix DMC-TZ10 EG-K (12 Megapixel 12-fach opt. Zoom, 7,6 cm Display, Bildstabilisator, Geo-Tagging) schwarz

Canon PowerShot SX210 IS Digitalkamera (14 Megapixel, 14-fach opt. Zoom, 7.6 cm (3 Zoll) Display) schwarz

aber auch die

Sony DSC-HX5VB Digitalkamera (10 Megapixel Exmor R, 10fach optischer Zoom, 7,6 cm, LC-Display, Full HD Video, Bildstabilisator, Sweep-Panorama, GPS) schwarz

Alle haben meiner Meinung nach ihre Vor- und Nachteile. Am besten gefallen mir die Panasonic und die Sony Kamera. Ich habe mir im Internet ein paar Bilder angesehen die mit den jeweiligen Kameras geschossen wurden, und diese haben mir am besten gefallen, jedoch gibt es auch da einen Haken: den Preis.

Ich habe mir eigentlich vorgenommen eine Kamera bis max. 200€ anzuschaffen, doch das dürfte bei meinen Qualitätsansprüchen schwer werden ;). Deshalb habe ich auch die Canon Kamera bei meinen Favoriten. Diese ist mit ihren 260€ immer noch „billiger“ als die anderen – und die Bilder gefallen mir auch. Jedoch hat diese keinen GPS-Empfänger.

Benötigt man einen GPS-Empfänger?

Das ist eine gute Frage. Ich habe mir vor ein paar Wochen alte Urlaubsfotos angesehen, welche etwa 7 Jahre alt sind. Ich wollte wissen wo die Fotos genau aufgenommen wurden – leider konnte ich mich bei manchen Bildern beim besten Willen nicht mehr erinnern. Bei solchen Fällen könnte einem die GPS-Funktion helfen.

Doch ist mir die GPS-Funktion einen Aufpreis von ca. 50€ Wert? Ich kann mich nicht entscheiden.

Was meint ihr? Natürlich könnt ihr mir auch andere Kameras vorschlagen! Dann bin ich mal gespannt 😉

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 23. Juli 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier:
Für diesen Artikel gibt es Copyright-Informationen: | Artikelbild: Kamera / © Matthias Balzer / pixelio.de