14

Das war 2010, der Blog, und Ich.

aboutpixel.de Feuerwerk in allen Farben © Michael Radke

Willkommen zu meinem ultimativen Jahresrückblick.

Im Privatleben war das Jahr 2010 bei mir weniger spannend, doch blogtechnisch gesehen hat sich einiges getan.

Am 20. Juni 2010 hat der Blog das Licht der Welt erblickt. Damals hatte ich eigentlich keine Ahnung von der Blogsphäre, und lernte alles von Anfang an. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet, auch wenn einige Stunden an Arbeit dahintersteckten.

Zum ersten Blog-Beitrag

Es gab bestimmt geschätzte 1000 Designänderungen, und jetzt im Nachhinein habe ich einige Fehler gemacht die ich hätte vermeiden können. Anfängerfehler. Doch damals war man noch jung und naiv, und irgendwann muss man es lernen. Dennoch bin ich mit der Entwicklung des Blog mehr als zufrieden. Gerade in den letzten 2-3 Monaten ging es mit den Besuchern so richtig bergauf, und schön langsam lernt man auch neue nette Leute kennen.

Der Anfang

Apple CEO Steve Jobs / Courtesy of Apple / www.apple.com

Apple CEO Steve Jobs / Courtesy of Apple / www.apple.com

Am Anfang hatte ich keine Ahnung worüber ich schreiben sollte. Das bedeutet ich hatte schon einige Ideen, doch man sollte mit der Zeit eine gewisse Richtung finden, oder? Genau das ist mir eine lange Zeit nicht gelungen, und somit nutzte ich meine Liebe zu Apple um ein paar nette Berichte zu erstellen. Den ersten „richtig“ erfolgreichen Artikel habe ich der Firma mit dem Obstlogo zu verdanken –  „Der iPhone 4 Flop„.

Der beliebteste Suchbegriff 2010

Suchmaschinen sind sehr wichtig für die Besucherzahlen des Blogs. Am häufigsten wurde nach „Wann kommt das iPhone 5“ gesucht. Das iPhone als wahrer Besuchermagnet. Warum nicht.

Der Blog und ich

Sehr erfreut war ich über den Dezember. Die Besucherzahlen blieben konstant hoch, ich konnte die ersten Einnahmen erziehlen, und ich denke ich habe endlich eine Richtung für meinen Blog gefunden. Rund sechs Monate nach dem Start, aber besser spät als nie ;).

Wünsche

Natürlich habe ich auch ein paar Wünsche für das neue Jahr. Ich habe mir vorgenommen, sobald ich mit dem Blog über 150 € verdient habe, mir eine PS3 oder ein neues Smartphone zu gönnen. Mal sehen wann es so weit ist 😉

Ich

Bei mir fangen 2011 die ersten Maturavorbereitungen an, doch bis zum Sommer muss ich erst einmal die 4. Klasse schaffen. Bis jetzt verlauft alles schön positiv, und ich hoffe es bleibt so. Ansonsten war 2010 vermutlich ein Jahr wie jedes andere auch, und 2011 wird vermutlich auch ein Jahr wie jedes andere werden *lach* – was auch immer das bedeutet.

Das war 2010, das war ich, das war der Blog. Ich wünsche einen Guten Rutsch und eine angenehme (unfallfreie) Nacht!

14 Kommentare

  1. localghost sagt:

    Als durchwegs „von Apple angetaner“ Mensch rate ich zu einem iPhone als neues Smartphone. Auch wenn dich das nicht 100%-ig glücklich machen wird, so ist es doch technisch eines der besten Geräte am Markt.
    Und wenns dir nicht gefällt, ist es in 2 Monaten oder 2 Jahren immer noch mehr Geld wert, als ein neues „normales“ Handy 🙂

    • tdh sagt:

      Was ist ein „normales“ Handy? Sowas: http://amzn.to/ibz7NA ?

    • localghost sagt:

      Nicht direkt, aber sowas in die Richtung 😀

      • tdh sagt:

        Selbst für mein aktuelles Handy würde ich noch 50 € bekommen … und das ist bald 4 Jahre alt^^

        Und für das iPhone bekommt man auch nur mehr Geld, weil es so viele Freaks gibt, die einen veralteten und gebrauchten Schrott kaufen.

        Außerdem zahl ich mich beim iPhone auch so dumm und dämlich, das hab ich bei einem anderen Handy nicht.

        • localghost sagt:

          Nja, ich muss dir sagen wenn du dich ausnehmen lässt bist du selber schuld 😀

          OK, ich muss nix sagen, nur wenn du bei A1 bleibst und 75€ für ein iPhone zahlst, bist du selber schuld. Das gibts schon für weniger als die Hälfte ^^

          • tdh sagt:

            gibts eh schon für 12€ monatlich…^^

            Ich könnte natürlich auch zu deinem Anbieter gehen – teuer und langsam. Wäre eine brauchbare Alternative. Auf jeden Fall.

          • localghost sagt:

            Du musst weder deinen Anbieter wechseln NOCh ein Vermögen fürs iPhone zahlen.

            Kauf dir einfach ein A1-iPhone mit einem 30€ Tarif und du bezahlst halbwegs annehmbare Preise

          • tdh sagt:

            Da zahl ich ja schon am Anfang 300€ nur fürs iPhone?

          • localghost sagt:

            Nja, iPhone(Apple) und billig vertragen sich nicht.

            Gras grows, Sun shines, Birds fly and Apple is expensive.

            😀

          • tdh sagt:

            „Und wenns dir nicht gefällt, ist es in 2 Monaten oder 2 Jahren immer noch mehr Geld wert, als ein neues “normales” Handy :)“ – dann war das ein fail? Weil insgesamt hab ich schon weitaus mehr hingeblättert 😉

          • localghost sagt:

            Ich hab nur vom Wert des Geräts geredet, nicht von dem was du schon gezahlt hast

          • tdh sagt:

            dann ist es leicht irreführend … bzw. man glaubt halt, dass man mit dem iPhone das „super“ Geschäft macht. Zumindest Flaschen glauben das.

          • localghost sagt:

            ja wenn Flaschen wie gewisse Menschen hier das glauben, sind sie selber schuld^^
            *hust*du*hust*

          • tdh sagt:

            Wenn ich so eine Flasche wäre, hätte ich das ganze nicht in Frage gestellt^^

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 31. Dezember 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier:
Für diesen Artikel gibt es Copyright-Informationen: | Artikelbild (Feuerwerk) © aboutpixel.de Feuerwerk in allen Farben © Michael Radke