2

Apple, das iPhone & was da noch dazugehört. /3

Apple MacBook Air / iPod / tobman / pixelio.de

… den vorigen Beitrag (2) gibt’s hier.

Denn irgend etwas muss Apple richtig machen. Das Smartphone ist sauteuer, und trotzdem geht es weg wie die warmen Semmeln. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, durch was Apple erfolgreicher ist als die Konkurrenz. Und das mit nur einem Gerät.

Technik, Sympathie oder Marketing?

Wobei Sympathie und Marketing nach beieinander liegen. An den Stammkunden kann der Erfolg nur bedingt liegen. Schließlich war schon das erste iPhone relativ erfolgreich, und Apple stellt noch nicht so lange Mobiltelefone her.

Da das erste iPhone hardwaremäßig mehr oder weniger eine Krücke war, konnte es auch nicht an der verbauten Hardware liegen. Es war (und ist) wohl das Gesamtpacket. Apple weiß wie man Kunden anspricht, und auch der erste vernünftig funktionierende Touchscreen (auch Multitouch!) dürften erfolgsverbessernd gewirkt haben.

Da war ja noch etwas. Apps und der App-Store.

… eine Beitragsserie. Weiter geht’s in ein paar Tagen. Also am Sonntag:) .

2 Kommentare

  1. ZohlaR. sagt:

    Es liegt teilweise bestimmt daran, dass es „cool“ ist, was von Apple (oder generell was teures) zu besitzen. Und Leute, die sich Sachen kaufen, weil sie „cool“, „hip“, oder „in“ sind, geben ungerne zu, dass das Produkt, für das man so viel Geld ausgegeben hat, eigentlich scheisse – bzw. nicht so gut wie erwartet – ist, oder sie kennen sich mit technischen Dingen einfach nicht aus. Und deshalb reden sie nur Gutes drüber und empfehlen es weiter 😀 (Achtung: bitte auf das „teilweise“ am Anfang achten. Ich meine das nicht übergreifend)

    Ich habe zwar auch ein iPhone, das liegt aber daran, dass mir T-Mobile ein Angebot gemacht hat, das ich einfach nicht ausschlagen konnte. Und das einzige brauchbare Smartphone, das ich damals zur Auswahl hatte, war dann eben das iPhone 3GS.

    So, Aufsatz Ende 😀

    • tdh sagt:

      Jap, bei dem (Normal-)Preis muss man sich das Gerät ja schon fast schönreden 😉

      Ich habe das iPhone 4 ja auch schon ausprobiert… es ist wirklich nicht schlecht (auch wenn das mit dem Empfang beim Halten schon fast wieder zum Lachen ist), allerdings hatte ich gestern auch das Samsung Galaxy S in der Hand, und muss sagen, dass ich jetzt keinen Grund mehr wüsste warum ich mir ein (teureres) iPhone kaufen sollte.

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 28. August 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier:
Für diesen Artikel gibt es Copyright-Informationen: | Artikelbild: Apple MacBook Air / iPod / © tobman / pixelio.de