3 Dinge über das iPhone 4 und A1

Apple iPhone 4

Wann das iPhone 4 zu A1 kommen könnte, warum vom weißen iPhone 4 noch immer weit und breit nichts zu sehen ist, und warum Apple schon auf Platz 4 bei den Handyverkäufen ist.

Wann kommt das iPhone 4 zu A1?

Am 5. Oktober wurde veröffentlicht, dass neben T-Mobile, Orange und 3, auch A1 das iPhone 4 in Zukunft anbieten wird. Immer wieder wurde über einen möglichen Verkaufsstart spekuliert. Zuletzt wurde der vergangene Mittwoch als möglicher Termin genannt. Schließlich wurde an diesem Tag mit dem Verkauf des iPhone 4 bei Vodafone und O2 in Deutschland begonnen.

Dennoch dürfte man annehmen, dass „wir“ das Gerät noch vor Weihnachten in der Hand halten dürfen. Immerhin sollte man bedeken, dass sich wohl kaum ein Mobilfunkanbieter das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft entgehen lassen will. Das iPhone 4 dürfte sich meiner Meinung nach durchaus als Kassenschlager für A1 herausstellen.

Wann kommt das weiße iPhone 4?

Schon kurz nach der Veröffentlichung des „normalen“ schwarzen iPhone 4 wieß Apple darauf hin, dass sich das weiße Gerät verspäten dürfte. In der Pressemitteilung wurde erwähnt, dass man mit dem Gerät nicht vor Jahresende rechnen dürfte. Grund dafür soll sein, dass die Herstellung eine größere Herausforderung sei als vorerst angenommen.

In einer neuerlichen Stellungnahme wurde das Erscheinen des weißen iPhone 4 nun auf den Frühling 2011 verwiesen.

Es wird vermutet, dass das Weiß des Geräts nicht den Anforderungen Apples enstpricht. Angeblich sollen die Farbunterschiede zwischen einzelnen Geräten zu groß sein um Apples Qualitätskontrolle passieren zu können. Schließlich hat Apple schon wegen dem Antennenproblem sehr viel Kritik einstecken müssen.

Apple bereits viertgrößter Handyhersteller

Apple MacBook Pro und Apple iPhone 4

Apple MacBook Pro und Apple iPhone 4

Einer Studie des Marktforschungsunternehmens IDC zufolge ist Apple bereits der weltweit viertgrößte Handyhersteller. Damit verdrängt der Konzern mit seinem iPhone nicht nur Konkurrenten wie Research in Motion mit dem Blackberry, sondern auch Sony Ericsson.

Doch nicht nur die kleineren Konkurrenten bekommen die Stärke Apples zu spüren: Auch der Marktführer Nokia kämpft am heiß umworbenen Smartphonemarkt. So liegt der Weltmarktführer mit 32,4 Prozent Marktanteil zwar noch merklich vor dem größten Herausforderer Samsung (21 Prozent), doch man verliert trotzdem von Jahr zu Jahr merklich an Boden.

Thema

Apple scheint mit dem iPhone eine regelrechte Welle losgetreten zu haben. Mit nur einem einzigen gut durchdachten Produkt schaffte es der Konzern, in sehr kurzer Zeit den gesamten Markt umzukrempeln. Mit vielen frischen Ideen zeigte Apple, wie ein Smartphone auszusehen hat, und wie man es gut, einfach und gerne bedient.

Der Konzern zeigte uns, wie die freie Marktwirtschaft funktionieren kann.

Auch wenn viele nicht Anhänger des iPhones sind, profitierte die gesamte Branche von den Neuerungen.

Dein Kommentar zählt

Die Links sind NoFollow-Frei (ausgenommen Keywords, Spam etc.!)

Dieser Artikel ...

... wurde von Redaktion am 31. Oktober 2010 verfasst. Willst du mehr lesen? Der vorherige Artikel war , und sollte es einen neueren Artikel geben findest du ihn hier: